Umzug und Versand nach Singapur: Leitfaden 2022

Der Umzug nach Singapur ist eine aufregende Zeit in Ihrem Leben. Es ist ein neues Abenteuer, das Ihnen großartige Möglichkeiten und Erfahrungen bieten wird. Es bedeutet aber auch, sich von Freunden und Familie zu verabschieden. Der Umzug in ein anderes Land bringt viele Herausforderungen mit sich, aber das sollte Sie nicht davon abhalten, Ihre Pläne voranzutreiben. Mit der richtigen Vorbereitung kann der Umzug nach Singapur recht reibungslos verlaufen.

Ebenso kann der Versand Ihrer Sachen bei einem Umzug in ein anderes Land äußerst stressig sein. Es gibt so viele Dinge, um die man sich kümmern muss, und alle erfordern eine Menge Planung. Aber keine Sorge – wir sind hier, um zu helfen! Dieser Artikel behandelt alles, was Sie über den Versand Ihrer Sachen und den Umzug nach Singapur wissen müssen.

Singapur Quick Facts 

Bevölkerung: 5,61 Millionen. 

Offizielle Sprache: Englisch, Malaiisch, Mandarin-Chinesisch und Tamil. 

Das BIP pro Kopf: USD $90.530. 

Währung: der Singapur-Dollar (SGD) 

Kultur und Lifestyle in Singapur

Kultur 

Singapur ist ein kulturell vielfältiges Land mit chinesischen, malaiischen, indischen und eurasischen Einflüssen. Das Land hat vier Amtssprachen: Englisch, Mandarin-Chinesisch, Malaiisch und Tamil.

In Singapur wird großer Wert auf Bildung gelegt, und die Alphabetisierungsrate ist hoch. Auch die Kunst wird hoch geschätzt, und es gibt viele Museen und Kunstgalerien im Land.

Familienwerte sind in der singapurischen Kultur wichtig, und die Pietät gegenüber den Eltern wird hoch geschätzt. Älteste werden respektiert und die Familien sind eng miteinander verbunden.

Die wichtigsten in Singapur praktizierten Religionen sind Buddhismus, Christentum, Hinduismus und Islam. 

Lebensstil 

Singapurer haben im Allgemeinen eine gute Work-Life-Balance. Sie genießen viel Freizeit und verbringen diese oft mit Familie oder Freunden.

Es gibt eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten in Singapur, von Wandern und Camping bis hin zu Shopping und Nachtleben. Das Land hat auch viele Parks und Naturschutzgebiete. 

Arbeiten in Singapur 

  • Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt in Singapur ist äußerst wettbewerbsintensiv, daher kann es schwierig sein, einen Job zu finden. Allerdings gibt es viele Möglichkeiten für Fachkräfte. Zu den gefragtesten Jobs gehören Ingenieure, IT-Experten, Buchhalter und Finanzfachleute. 

 

  • Arten von Jobs

In Singapur gibt es viele verschiedene Arten von Jobs. Einige der häufigsten Branchen sind Bank- und Finanzwesen, Informationstechnologie, Ingenieurwesen und Fertigung. Es gibt auch viele Möglichkeiten, Englisch als Fremdsprache zu unterrichten. 

 

  • Arbeitserlaubnis und Visumspflicht 

Um in Singapur zu arbeiten, benötigen Sie eine gültige Arbeitserlaubnis oder ein Visum. Arbeitsgenehmigungen werden in der Regel nur an hochqualifizierte Arbeitskräfte mit bestimmten Fähigkeiten ausgestellt, die in der Stadt benötigt werden. Wenn Sie keine Arbeitserlaubnis haben, können Sie stattdessen ein befristetes Arbeitsvisum beantragen. 

Was erwartet Sie, wenn Sie nach Singapur ziehen? 

Viele Menschen, die nach Singapur ziehen, erleben einen Kulturschock. Dies liegt daran, dass Singapur ein ganz anderer Ort ist als die meisten westlichen Länder. Der Hauptunterschied, den Sie bemerken werden, ist das Tempo des Lebens. Hier geht alles viel schneller und die Leute sind immer unterwegs. Dies kann eine kleine Anpassung für diejenigen sein, die an einen langsameren Lebensstil gewöhnt sind. 

Ein weiterer großer Unterschied ist das Essen. In Singapur finden Sie viel asiatisches Essen sowie Fusionsküche. Dies kann eine große Veränderung für diejenigen sein, die an westliches Essen gewöhnt sind, aber es ist auch eines der großartigen Dinge am Leben in Singapur. Es gibt unzählige Möglichkeiten, auswärts zu essen, und Sie können etwas für jeden Geschmack finden. 

Auch das Klima in Singapur ist ganz anders, als Sie es vielleicht gewohnt sind. Es ist das ganze Jahr über heiß und feucht, mit sehr geringen Temperaturschwankungen. Das kann etwas gewöhnungsbedürftig sein, aber viele Leute stellen fest, dass sie sich schnell akklimatisieren und das Wetter genießen. 

Insgesamt kann ein Umzug nach Singapur eine große Umstellung sein, aber es ist auch ein unglaublich aufregender Ort zum Leben. Es gibt so viel zu sehen und zu tun, und Sie werden sich nie langweilen, wenn Sie hier leben. Mit ihrem schnellen Tempo, ihrer vielfältigen Bevölkerung und ihrer fantastischen Food-Szene ist in dieser pulsierenden Stadt für jeden etwas dabei. 

Die Vorteile eines Umzugs nach Singapur 

Wenn Sie einen Umzug nach Singapur in Betracht ziehen, gibt es viele Gründe, warum es eine gute Wahl ist. Der Inselstaat hat eine boomende Wirtschaft und wird immer wieder als einer der besten Orte zum Leben und Arbeiten eingestuft. Englisch ist eine offizielle Sprache, was den Übergang für viele Menschen einfach macht. Und mit seinem tropischen Klima und seiner vielfältigen Kultur ist Singapur ein unglaublich pulsierender und aufregender Ort, den man sein Zuhause nennen kann. 

Hier sind nur einige der Gründe, warum Sie einen Umzug nach Singapur in Betracht ziehen sollten:

 

  • Wirtschaftliche Möglichkeiten:

Singapur ist ein wohlhabendes Land mit einer starken Wirtschaft. Es wird oft als der Ort eingestuft, an dem es am einfachsten ist, Geschäfte zu machen, und bietet viele Möglichkeiten für diejenigen, die ihre Karriere vorantreiben möchten. 

 

  • Lebensqualität:

Abgesehen davon, dass es wirtschaftlich stabil ist, nimmt Singapur auch in Bezug auf die Lebensqualität einen hohen Stellenwert ein. Es wird häufig als eines der sichersten Länder der Welt bezeichnet und verfügt über hervorragende Gesundheits- und Bildungssysteme. Wenn Sie nach einem angenehmen Ort zum Leben suchen, ist Singapur definitiv eine Überlegung wert. 

 

  • Kulturelle Vielfalt: 

Eines der besten Dinge an Singapur ist seine kulturelle Vielfalt. Der Stadtstaat ist die Heimat von Menschen aus der ganzen Welt, was für ein wirklich multikulturelles Erlebnis sorgt. Egal, ob Sie daran interessiert sind, verschiedene Küchen zu entdecken oder neue Kulturen kennenzulernen, in Singapur finden Sie viel zu entdecken. 

Singapur erkunden 

In Singapur gibt es viel zu sehen und zu erleben, sowohl in Bezug auf die reiche Geschichte und Kultur der Stadt als auch auf ihre modernen Annehmlichkeiten. Die Stadt beherbergt eine Reihe historischer und kultureller Sehenswürdigkeiten sowie eine Vielzahl von Parks und Gärten. Wenn Sie nach Aktivitäten in Singapur suchen, werden Sie nicht enttäuscht sein. 

 

Einige der Top-Attraktionen sind: 

 

  • Die Marina Bay Sands: 

Dieser ikonische Hotel- und Kasinokomplex ist eines der beliebtesten Touristenziele in Singapur. Es verfügt über einen Infinity-Pool auf dem Dach, ein luxuriöses Spa und eine Vielzahl von Restaurants und Bars. 

 

  • Der Zoo von Singapur: 

Der Zoo beherbergt mehr als 2.800 Tiere aus über 300 Arten. Besucher können an Führungen teilnehmen, die Tiere füttern oder sich eine der vielen Shows ansehen. 

 

  • Allee: 

Die Orchard Road ist ein wichtiges Einkaufsviertel in Singapur mit Hunderten von Geschäften, die alles von Designerkleidung bis hin zu Elektronik verkaufen. Es gibt auch eine Reihe von Restaurants und Cafés entlang der Straße. 

 

  • Insel Sentosa:

 

Sentosa Island ist eine beliebte Urlaubsinsel direkt vor der Küste von Singapur. Es verfügt über Strände, Themenparks, Golfplätze, Hotels und mehr. 

Umzugs- und Versandkosten nach Singapur 

Wenn Sie einen Umzug nach Singapur in Betracht ziehen, ist es wichtig, die Kosten für den Versand Ihrer Habseligkeiten in den Inselstaat einzukalkulieren.  

Die Kosten für den Versand Ihrer Sachen nach Singapur hängen vom Volumen Ihrer Sendung und der von Ihnen gewählten Transportart ab. Zum Beispiel die Verschiffung eines 20-Fuß-Containers aus Los Angeles nach Singapur auf dem Seeweg kostet zwischen $1.500 und $3.000.  

Wenn Sie sich jedoch für Luftfracht entscheiden, müssen Sie für die gleiche Sendung etwa $10.000 zahlen. 

Ablauf des Versands nach Singapur

  • Vorbereitung Ihrer Sendung 

Wenn Sie nach Singapur versenden, ist es wichtig, Ihre Sendung richtig vorzubereiten. Dazu gehört auch sicherzustellen, dass alle Artikel in Ihrer Sendung ordnungsgemäß verpackt und etikettiert sind. Sie müssen auch detaillierte Unterlagen bereitstellen, einschließlich einer Liste aller Artikel in Ihrer Sendung und ihres Wertes. 

 

  • Dokumentation  

Sie müssen auch detaillierte Unterlagen bereitstellen, einschließlich einer Liste aller Artikel in Ihrer Sendung und ihres Wertes, und die Zollabfertigung einholen. Der Zollabfertigungsprozess kann kompliziert sein, daher ist es wichtig, sich vorher mit einer professionellen Spedition zu beraten. 

 

  • Reederei finden 

Viele verschiedene Reedereien bieten Dienstleistungen an Singapur. Bei der Auswahl einer Reederei ist darauf zu achten vergleichen Sie Preise und Dienstleistungen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Es ist auch ratsam, Online-Bewertungen von Potenzial zu lesen Reedereien bevor Sie eine auswählen. 

Zollbestimmungen in Singapur

 

  • Eingeschränkte oder verbotene Artikel

Die Einfuhr vieler Gegenstände ist in Singapur beschränkt, um die Bürger und die Umwelt des Landes zu schützen. Eingeschränkte Gegenstände umfassen Sprengstoffe, Waffen, illegale Drogen, Pornografie und bestimmte Arten von Lebensmitteln und Pflanzen. Zu den verbotenen Artikeln gehören Kautabak, Zigaretten, E-Zigaretten, Zigarren und andere Tabakprodukte. 

 

  • Berechnung von Einfuhrzöllen und Steuern 

Beim Versand von Waren nach Singapur müssen Sie Einfuhrzölle und Steuern auf Ihre Sendung zahlen. Die Höhe der zu zahlenden Zölle und Steuern hängt von der Art und dem Wert Ihrer Waren ab. Du kannst den ... benutzen Zoll Singapur Website, um die für Ihre Sendung fälligen Zölle und Steuern zu berechnen. 

 

  • Zollabfertigung bekommen 

Um Ihre Sendung durch den Zoll in Singapur zu bringen, müssen Sie ein ausgefülltes Zollerklärungsformular mit allen erforderlichen Unterlagen einreichen. Sie können diese online über das TradeNet-System oder an einem physischen Schalter am Flughafen oder Seehafen einreichen, an dem Ihre Sendung ankommt. 

Allgemeine Tipps für den Versand nach Singapur

 

  • Verpacken Sie Ihre Sendung ordnungsgemäß 

Beim Versand nach Singapur ist es wichtig, Ihre Sendung richtig zu verpacken. Verwenden Sie hochwertige Materialien und verpacken Sie die Artikel sicher, um Transportschäden zu vermeiden. Achten Sie darauf, Ihre Sendung deutlich zu kennzeichnen und alle erforderlichen Unterlagen beizufügen. 

 

  • Wählen Sie die richtige Versandart 

Beim Versand nach Singapur stehen verschiedene Versandmethoden zur Verfügung. Wählen Sie anhand von Faktoren wie Geschwindigkeit, Kosten und der Art der zu versendenden Waren diejenige aus, die Ihren Anforderungen am besten entspricht. 

 

  • Versichern Sie Ihre Sendung 

Es ist immer eine gute Idee versichern Ihrer Sendung, insbesondere beim Versand hochwertiger Artikel. Dies schützt Sie bei Verlust oder Beschädigung während des Transports. 

Singapur Wohnkosten & beste Orte zum Leben 

Die Wohnkosten in Singapur können je nach Art der Unterkunft, die Sie suchen, recht hoch sein.  

Beispielsweise kann eine Ein-Zimmer-Wohnung im Stadtzentrum etwa $2.500 pro Monat kosten. Es gibt jedoch einige erschwinglichere Optionen, wenn Sie bereit sind, außerhalb des Stadtzentrums zu wohnen. Beispielsweise könnten Sie ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft für etwa $1.000 pro Monat mieten. 

Wenn Sie möchten Eigentum kaufen in Singapur können Sie damit rechnen, etwa $1.500 pro Quadratmeter zu zahlen. Das bedeutet, dass eine kleine Wohnung mit zwei Schlafzimmern etwa $800.000 kosten könnte. Es gibt einige günstigere Wohngegenden in Singapur, wie Jurong East und Pasir Ris.

Diese Bereiche sind jedoch möglicherweise nicht so bequem, wenn Sie aus beruflichen oder anderen Gründen in die Innenstadt pendeln müssen. 

Bei der Wahl Ihres Wohnortes in Singapur ist es wichtig, Ihr Budget und Ihre Lebensgewohnheiten zu berücksichtigen. Wenn Sie nah am Geschehen sein möchten und eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel haben möchten, dann werden Sie wahrscheinlich im Stadtzentrum wohnen wollen. 

Wenn Sie nach einer günstigeren Option suchen oder einen ruhigeren Lebensstil bevorzugen, sind andere Gegenden Singapurs möglicherweise besser für Sie geeignet. 

Lebenshaltungskosten in Singapur 

  • Essen 

Die Lebensmittelkosten in Singapur können auch stark variieren, abhängig von Ihrer Ernährung und Ihren Essgewohnheiten. Eine Mahlzeit in einem Hawker Center oder Kopitam (Café) kostet normalerweise etwa $5, während eine Mahlzeit in einem Mittelklasse-Restaurant ab $20 beginnen kann. Für Lebensmittel können Sie für eine vierköpfige Familie mit etwa $60 pro Woche rechnen. 

 

  • Transport 

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Singapur sind effizient und relativ günstig. Eine Monatskarte für unbegrenzte Fahrten mit Bussen und Bahnen kostet etwa $80, während Taxis nach zurückgelegter Entfernung abrechnen und ab etwa $3,50 für den ersten Kilometer beginnen. Wenn Sie fahren möchten, müssen Sie ein Certificate of Entitlement (COE) erwerben, das derzeit für 10 Jahre etwa $36.000 kostet. Sie müssen auch für die Fahrzeugregistrierung, Straßensteuer und Parkgebühren bezahlen. 

 

  • Dienstprogramme 

Die Nebenkosten (Strom, Wasser, Gas) können etwa $200 pro Monat kosten. Ein einfacher Telefon- und Internetplan kann ab $60 pro Monat beginnen. 

Transport in Singapur 

In Bezug auf den Transport verfügt Singapur über eine hervorragende Infrastruktur, die es einfach macht, sich fortzubewegen. 

Der öffentliche Verkehr in Singapur wird von der Land Transport Authority (LTA) betrieben und umfasst ein umfangreiches Netz von Bussen, Zügen und Taxis. Die Fahrpreise sind relativ erschwinglich und der Service ist zuverlässig. Das Zugsystem Mass Rapid Transit (MRT) ist besonders effizient, da die Züge häufig und pünktlich verkehren. 

Wer keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchte, dem stehen auch zahlreiche private Transportmöglichkeiten zur Verfügung. Dazu gehören Autos, Motorräder und sogar Fahrräder. 

Denken Sie schließlich daran, dass das Parken in Singapur teuer sein kann – berücksichtigen Sie dies unbedingt in Ihrem Budget, wenn Sie mit dem Auto fahren möchten. 

Ob Sie öffentliche oder private Verkehrsmittel nutzen, die Fortbewegung in Singapur ist relativ einfach und unkompliziert. Mit ein wenig Planung und Recherche werden Sie sich im Handumdrehen wie ein Einheimischer fortbewegen! 

Bildung & Schule in Singapur 

Das Bildungssystem in Singapur ist weltberühmt und wird regelmäßig zu den besten der Welt gezählt. Die primäre Unterrichtssprache ist Englisch, aber Mandarin und Malaiisch werden in den meisten Schulen auch als Zweitsprachen angeboten. Die Schulbildung ist für alle Bürger und ständigen Einwohner Singapurs bis zum Alter von 15 Jahren obligatorisch. 

Es gibt drei Haupttypen von Schulen in Singapur: Privatschulen, öffentliche Schulen und internationale Schulen. Privatschulen sind in der Regel teurer als öffentliche Schulen, bieten jedoch kleinere Klassengrößen und eine individuellere Betreuung durch die Lehrer. Öffentliche Schulen werden von der Regierung betrieben und können von allen Bürgern und ständigen Einwohnern Singapurs kostenlos besucht werden. Internationale Schulen bieten einen internationalen Lehrplan und richten sich in der Regel an ausländische Schüler oder Schüler aus im Ausland lebenden Familien. 

Die Wahl der richtigen Schule für Ihr Kind ist eine wichtige Entscheidung, die seine Zukunft nachhaltig beeinflussen wird. Einige zu berücksichtigende Faktoren sind der Lernstil, die Interessen und die Persönlichkeit Ihres Kindes; das Budget Ihrer Familie; und Ihre eigenen Vorlieben als Elternteil (z. B. ob Sie möchten, dass Ihr Kind eine gleichgeschlechtliche oder gemischte Schule besucht). 

Gesundheitswesen in Singapur 

Als Expat müssen Sie eine Krankenversicherung haben, um ein Arbeitsvisum in Singapur zu erhalten. Es gibt zwei Arten von Krankenversicherungen, aus denen Sie wählen können: private und gesetzliche. Eine private Krankenversicherung wird in der Regel von Ihrem Arbeitgeber bereitgestellt und kann recht teuer sein. Die gesetzliche Krankenversicherung hingegen wird von der Regierung subventioniert und ist viel günstiger. 

Wenn Sie sich für eine private Krankenversicherung entscheiden, müssen Sie einige Dinge beachten. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Police sowohl die stationäre als auch die ambulante Versorgung abdeckt. Zweitens ist es wichtig zu prüfen, ob Ihre Police Ausschlüsse oder Wartefristen enthält. Berücksichtigen Sie schließlich die Tatsache, dass private Krankenhäuser in Singapur im Allgemeinen teurer sind als öffentliche. 

Wenn Sie sich für eine gesetzliche Krankenversicherung entscheiden, werden Sie durch das Medisave-System abgedeckt. Medisave ist ein obligatorischer Sparplan, der es den Singapurern ermöglicht, Geld für zukünftige medizinische Ausgaben beiseite zu legen. Als Expat müssen Sie jeden Monat einen bestimmten Prozentsatz Ihres Gehalts auf Ihr Medisave-Konto einzahlen. Darüber hinaus müssen Sie auch verschiedene andere Gesundheitskosten aus eigener Tasche bezahlen, wie z. B. Zahnarztgebühren und verschreibungspflichtige Medikamente. 

Wenn es um die Wahl eines Krankenhauses in Singapur geht, haben Sie die Möglichkeit, sich entweder an eine öffentliche oder eine private Einrichtung zu wenden. Öffentliche Krankenhäuser sind in der Regel billiger als private Krankenhäuser, haben jedoch tendenziell längere Wartezeiten für Termine und Eingriffe. Private Krankenhäuser sind teurer, bieten aber kürzere Wartezeiten und einen höheren Versorgungsstandard. 

In Bezug auf die Qualität der Gesundheitsversorgung rangiert Singapur in internationalen Umfragen ganz oben. 

Wetter in Singapur 

Singapur ist ein tropisches Land mit einem ganzjährig heißen, feuchten Klima. Die Durchschnittstemperatur liegt bei etwa 31 Grad Celsius (88 Grad Fahrenheit) und die Luftfeuchtigkeit liegt normalerweise bei etwa 90%. 

Singapur hat zwei Monsunzeiten – den Nordostmonsun von Dezember bis März und den Südwestmonsun von Juni bis September. In diesen Zeiten kommt es zu heftigen Regenfällen und Gewittern. 

Die beste Reisezeit für Singapur sind die kühleren Monate von November bis Januar, wenn das Wetter erträglicher ist. Wenn Sie nach Singapur ziehen, machen Sie sich auf heißes, schwüles Wetter gefasst! 

Allein nach Singapur ziehen 

Für diejenigen, die erwägen, allein nach Singapur zu ziehen, ist es wichtig, die Kosten für den Versand Ihrer Sachen zu berücksichtigen. Die Kosten variieren je nach Gewicht und Volumen Ihrer Sendung sowie der Entfernung von Ihrem aktuellen Standort. 

Beispielsweise würde die Verschiffung eines 20-Fuß-Standardcontainers von New York nach Singapur etwa $3.000 kosten. 

Wenn Sie mit kleinem Budget nach Singapur ziehen, gibt es einige Möglichkeiten, Versandkosten zu sparen. Erwägen Sie zunächst, nur Ihre wichtigsten Artikel zu versenden und den Rest zu verkaufen oder zu spenden. Dadurch sparen Sie nicht nur Geld, sondern reduzieren auch den Zeit- und Arbeitsaufwand für das Verpacken und Versenden Ihrer Sachen. 

Eine weitere Möglichkeit, Versandkosten zu sparen, besteht darin, Ihre Sendung mit anderen zu konsolidieren, die gleichzeitig nach Singapur ziehen. Dies kann über Online-Foren oder durch Kontaktaufnahme mit einem örtlichen Umzugsunternehmen erfolgen. Durch die Konsolidierung von Sendungen können Sie von Gruppenrabatten profitieren und Ihre Gesamtversandkosten senken. 

Mit der Familie nach Singapur ziehen 

Das Mitbringen Ihrer Familie beim Umzug nach Singapur ist natürlich mit höheren Kosten verbunden, als wenn Sie alleine umziehen würden. Zusätzlich zu den Kosten Ihres eigenen Umzugs müssen Sie die Kosten für den Umzug Ihres Ehepartners und aller unterhaltsberechtigten Kinder berücksichtigen. 

Die Kosten für den Versand nach Singapur mit einer Familie können zwischen $1.000 und $5.000 liegen, abhängig von der Größe Ihrer Familie und der Anzahl Ihrer Habseligkeiten. 

Die Lebenshaltungskosten in Singapur sind relativ hoch, aber es ist immer noch möglich, eine erschwingliche Unterkunft für Ihre Familie zu finden. Eine Wohnung mit drei Schlafzimmern in guter Lage kann für etwa $4.000 pro Monat gemietet werden. 

Wenn Sie Ihre Kinder auf eine Privatschule schicken, können Sie damit rechnen, etwa 15.000 TPP4T15.000 pro Jahr für die Grundschule und $20.000 pro Jahr für die Sekundarschule zu zahlen. 

Die Gesundheitsversorgung in Singapur ist ausgezeichnet und sehr erschwinglich, insbesondere wenn Sie eine private Krankenversicherung haben. Die durchschnittlichen Kosten eines Arztbesuchs betragen etwa $50, und ein Krankenhausaufenthalt kann nur $250 pro Tag kosten. 

Insgesamt variieren die Kosten für den Umzug mit einer Familie nach Singapur je nach Ihren individuellen Umständen. Sie können jedoch damit rechnen, mindestens $10.000 für den gesamten Prozess auszugeben. 

Umzug nach Singapur aus dem Vereinigten Königreich 

Wenn Sie planen, von Singapur nach Singapur zu ziehen das Vereinigte Königreich, gibt es ein paar Dinge, die Sie wissen müssen, um den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten. 

Hier ein Überblick, was Sie erwartet: 

Visa und Pässe 

Das erste, was Sie brauchen, ist ein gültiges Visum oder Pass. Sie können ein Visum online bei der Immigration & Checkpoints Authority beantragen (ICA) Webseite. Es gibt verschiedene Arten von Visa, wählen Sie also dasjenige, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Wenn Sie beispielsweise vorhaben, in Singapur zu arbeiten, müssen Sie einen Arbeitspass beantragen. Wenn Sie Student sind, müssen Sie einen Studentenausweis beantragen. 

Sobald Ihr Visum genehmigt wurde, müssen Sie Ihre medizinische Untersuchung absolvieren und Ihre biometrischen Daten in einer bestimmten Klinik einreichen. Sobald dies erledigt ist, erhalten Sie eine Einreisegenehmigung, mit der Sie nach Singapur einreisen können. 

Sie müssen auch alle zollpflichtigen Waren, die Sie in das Land einführen, wie Alkohol und Tabakwaren, deklarieren. Diese Artikel unterliegen dem Zoll und/oder der GST (Waren- und Dienstleistungssteuer). Weitere Informationen finden Sie auf der ICA-Website. 

Umzug Ihres Haushaltswaren 

Wenn Sie vorhaben, mitzubringen Haushaltsgegenstände mit Ihnen, wenn Sie umziehen, gibt es einige Dinge, die Sie wissen sollten. 

Erstens unterliegen alle gebrauchten Haushaltswaren und persönlichen Gegenstände der GST, es sei denn, sie erfüllen bestimmte Bedingungen (z. B. wenn sie sich seit mindestens sechs Monaten in Ihrem Besitz befinden). 

Zweitens müssen alle Kraftfahrzeuge innerhalb von sieben Tagen nach Ankunft in Singapur bei der LTA (Land Transport Authority) registriert werden.

Und schließlich müssen alle Haustiere bei ihrer Ankunft in Singapur für mindestens 30 Tage unter Quarantäne gestellt werden. Weitere Informationen zum Import von Haushaltswaren nach Singapur finden Sie auf der ICA-Website. 

  • Die durchschnittlichen Kosten für einen Umzug liegen bei etwa $4.300. 

Natürlich gibt es Möglichkeiten, die Kosten zu senken. Wenn Sie nur wenige Gegenstände transportieren oder bereit sind, Ihre Sachen auf dem Seeweg statt auf dem Luftweg zu versenden, können Sie diese Kosten etwas senken. Überlegen Sie auch, ob Sie professionelle Umzugshelfer beauftragen müssen oder ob Sie das Ein- und Auspacken selbst erledigen können. 

In jedem Fall ist es immer eine gute Idee, vor einer Entscheidung mehrere Angebote von verschiedenen Unternehmen einzuholen – so können Sie sicher sein, dass Sie den bestmöglichen Preis für Ihren Umzug erhalten. 

Umzug nach Singapur aus den Vereinigten Staaten 

Die Kosten für einen Umzug von den Vereinigten Staaten nach Singapur hängen von einer Reihe von Faktoren ab, darunter die Größe Ihres Haushalts, die Anzahl Ihrer persönlichen Gegenstände und die Entfernung zwischen Ihrem derzeitigen Wohnort und Singapur. 

  • Im Allgemeinen können Sie damit rechnen, für einen typischen Umzug zwischen $5.000 und $10.000 zu zahlen. 

Wenn Sie aus einer Ein-Zimmer-Wohnung mit minimalen Möbeln und Habseligkeiten umziehen, werden Sie wahrscheinlich am unteren Ende dieser Preisspanne landen. Wenn Sie aus einem Haus mit vier Schlafzimmern mit mehreren Fahrzeugen und vielen Geräten und Möbeln umziehen, sind Sie näher am oberen Ende. Die durchschnittlichen Kosten für einen zwischenstaatlichen Umzug betragen etwa $4.000. 

Die Kosten für einen internationalen Umzug werden auch davon beeinflusst, wie viel Material Sie versenden müssen. Der durchschnittliche Preis für den Versand eines 20-Fuß-Containers nach Übersee beträgt etwa $5.000. Aber wenn Sie nur ein paar Kisten oder Möbelstücke versenden, finden Sie viel günstigere Optionen ab etwa $500. 

Denken Sie schließlich daran, dass es sich bei diesen Preisen nur um Schätzungen handelt. Ihr tatsächliches Kosten hängt von einer Reihe von Faktoren ab, die für Ihren Umzug spezifisch sind. 

Umzug nach Singapur von Kanada 

Die Kosten für den Umzug nach Singapur ab Kanada hängt von einer Reihe von Faktoren ab, einschließlich der Größe Ihres Hauses, der Entfernung, die Sie umziehen, und der Art der Versanddienste, die Sie benötigen. 

  • In der Regel können Sie für einen typischen Umzug mit einer Zahlung zwischen $3.000 und $5.000 rechnen. 

Wenn Sie in ein kleineres Haus oder eine kleinere Wohnung umziehen, können Sie möglicherweise nur Luftfrachtdienste nutzen. Dies kann eine relativ kostengünstige Möglichkeit sein, Ihre Sachen zu transportieren, mit Kosten ab etwa $1.000. 

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Luftversand nicht immer für alle Arten von Artikeln (z. B. große Möbelstücke) verfügbar ist, sodass Sie für einige Ihrer Gegenstände möglicherweise immer noch den Bodenversand nutzen müssen. 

Für diejenigen, die in ein größeres Haus oder über große Entfernungen umziehen, ist wahrscheinlich der Bodenversand erforderlich. Die Kosten für den Landversand hängen von der Größe und dem Gewicht Ihrer Sendung sowie der Entfernung ab, die zurückgelegt werden muss. Die Preise für den Bodenversand beginnen normalerweise bei etwa 1 TP4T2 pro Pfund, können sich jedoch bei sehr großen oder schweren Sendungen erheblich erhöhen. 

Zusätzlich zu den Kosten für den Versand Ihrer Sachen müssen Sie auch die Kosten für die Anmietung einer Lagereinheit in Singapur berücksichtigen. Speichereinheiten kosten in der Regel zwischen $50 und $100 pro Monat, je nach Größe und Standort der Einheit. 

Fazit 

Der Versand Ihrer Sachen bei einem Umzug ins Ausland kann extrem stressig sein, muss es aber nicht. 

Wenn Sie diese Tipps befolgen, wird es Ihnen viel leichter fallen, ein Transportunternehmen zu finden und Ihren Umzug zu planen. Sie sind in kürzester Zeit auf dem Weg nach Singapur. Außerdem wissen Sie, dass Ihre Sachen unversehrt und in einem Stück dort angekommen sind. 

Sobald Sie sich in Ihrem neuen Zuhause eingelebt haben, können Sie mit dem Auspacken und Einrichten beginnen.

de_DEGerman