Umzug & Versand nach Wellington, Neuseeland: Leitfaden 2022

Der Umzug in eine neue Stadt ist wahrscheinlich eine der größten Herausforderungen, denen Sie jemals in Ihrem Leben gegenüberstehen werden. Wenn Sie nicht das Glück hatten, mit einer erstaunlich unterstützenden Familie und Freunden aufzuwachsen, ist es wahrscheinlich nicht einfach, Ihr Zuhause zu verlassen, um an einen weit entfernten Ort zu ziehen. 

Ein Umzug bringt auch sehr reale logistische Herausforderungen mit sich, wie z. B. die Suche nach vorübergehenden Unterkünften und den kostengünstigen und effizienten Versand all Ihrer Habseligkeiten.  

Wir verstehen: Umziehen kann stressig sein! Zum Glück für Sie haben wir den ultimativen Leitfaden zusammengestellt, wie Sie nach Wellington ziehen und Ihre Sachen dorthin verschiffen können.    

Lesen Sie weiter und erfahren Sie alles, was Sie über den Umzug nach Wellington wissen müssen. 

Wellington Schnelle Fakten  

Bevölkerung: 212,700 

Offizielle Sprache: Englisch 

Das BIP pro Kopf: $63.000 (USA) 

Währung: Neuseeland-Dollar (NZD) 

Gründe für einen Umzug nach Wellington

Als Hauptstadt von Neuseeland, Wellington ist der Regierungssitz und das politische Zentrum des Landes. Wellington liegt an der Südspitze der Nordinsel und ist nach Auckland das zweitgrößte Stadtgebiet des Landes. Wellington ist in vier Bereiche unterteilt: Wellington City, Porirua, Lower Hutt und Upper Hutt. 

Wellington ist bekannt für seine lebendige Kultur und seine vielfältige Bevölkerung. Die Stadt beherbergt viele Museen, Kunstgalerien, Theater und andere Veranstaltungsorte für darstellende Künste. Wellington hat auch eine lebhafte Musikszene mit einer Reihe von Veranstaltungsorten für Live-Musik und Festivals das ganze Jahr über. 

Die „coolste kleine Hauptstadt der Welt“

Wellington trägt den Spitznamen „coolste kleine Hauptstadt der Welt“, und es ist leicht zu verstehen, warum! Die Stadt ist voll von angesagten Cafés und Bars, trendigen Geschäften und einem lebhaften Nachtleben. In Wellington ist immer etwas los, sei es eine kulturelle Veranstaltung, ein Essens- oder Weinfestival oder einfach nur die Erkundung eines der vielen Parks oder Wanderwege in der Umgebung. 

Eine lebendige und vielfältige Kultur 

Eines der Dinge, die Wellington so besonders machen, ist seine Vielfalt. Die Stadt ist die Heimat von Menschen aus der ganzen Welt, darunter Maori (die Ureinwohner Neuseelands), Bewohner der Pazifikinseln, Asiaten, Europäer und mehr. Diese Vielfalt spiegelt sich in Wellingtons Food-Szene wider, in der Gerichte aus allen Ecken der Welt genossen werden können. 

Ein Paradies für Outdoor-Liebhaber

Wenn Sie die Natur lieben, werden Sie sich in Wellington wie zu Hause fühlen! Die Stadt ist von Hügeln und Bergen sowie malerischen Stränden umgeben – perfekt zum Wandern, Radfahren, Schwimmen oder einfach um die atemberaubende Aussicht zu genießen. Und wenn der Winter kommt, gibt es viele Skigebiete nur eine kurze Autofahrt entfernt, wo Sie auf die Piste gehen können! 

Die besten Aktivitäten in Wellington

 

  • Besuchen Sie den Wellington-Zoo

Der Wellington Zoo ist ein großartiger Ort für Tierliebhaber jeden Alters. Mit über 500 Tieren aus aller Welt bietet der Zoo für jeden etwas. Neben den Tieren bietet der Zoo auch eine Vielzahl interaktiver Ausstellungen und Bildungsprogramme. 

 

  • Erkunden Sie den botanischen Garten von Wellington

Der Wellington Botanic Garden ist ein Muss für Naturliebhaber. Mit über 25 Hektar Land, das es zu erkunden gilt, beherbergt der Garten eine Vielzahl von Pflanzen und Bäumen aus der ganzen Welt. Der Garten hat auch eine Reihe von Wanderwegen und ist somit der perfekte Ort, um einen Tag im Freien zu verbringen. 

 

  • Probieren Sie das lokale Essen und den Wein

In Wellington finden Sie einige der besten Restaurants Neuseelands, also verpassen Sie nicht, die lokale Küche zu probieren. Die Stadt beherbergt auch mehrere Weingüter, also probieren Sie unbedingt einige der lokalen Weine, während Sie in der Stadt sind. 

Umzug nach Wellington: Was erwartet Sie?

Der Umzug nach Wellington kann für viele Menschen eine großartige Entscheidung sein. Die Stadt bietet viel in Bezug auf Arbeitsmöglichkeiten, Aktivitäten und Lebensqualität. Sie sollten sich jedoch einiger Nachteile des Lebens in Wellington bewusst sein, bevor Sie den Umzug unternehmen. 

Vorteile

  • Toller Arbeitsmarkt

In Wellington sind viele große Unternehmen und Organisationen ansässig, daher gibt es viele Beschäftigungsmöglichkeiten. 

 

  • Dinge die zu tun sind 

In Wellington gibt es viel zu tun, von Museen und Kunstgalerien bis hin zu Outdoor-Aktivitäten und Nachtleben. 

 

  • Schöne Landschaft

Wellington liegt an der Küste, sodass Sie eine herrliche Aussicht auf das Meer und die nahen Berge genießen können. 

 

  • Lebensqualität

Insgesamt neigen die Menschen dazu, eine hohe Lebensqualität zu berichten, wenn sie in Wellington leben. Dies ist wahrscheinlich teilweise auf die niedrige Kriminalitätsrate und die vielfältige Bevölkerung der Stadt zurückzuführen. 

Nachteile

  • Teures Wohnen

Die Wohnkosten in Wellington gehören zu den höchsten des Landes, was es schwierig macht, eine bezahlbare Unterkunft zu finden. 

 

  • Es kann kalt und regnerisch sein

Aufgrund seiner Lage an der Küste erlebt Wellington oft kühlere Temperaturen und mehr Niederschlag als andere Teile Neuseelands. 

Anpassung an das Leben in Wellington 

Wenn Sie zum ersten Mal nach Wellington ziehen, ist es normal, sich etwas überfordert zu fühlen. Schließlich sind Sie in einer neuen Stadt mit neuen Menschen und einem neuen Ort, den Sie Ihr Zuhause nennen können. Aber keine Sorge, es gibt viele Ressourcen, die Ihnen helfen, sich in Ihrem neuen Zuhause in Wellington einzuleben. 

Das erste, was Sie tun müssen, ist, eine Wohnung zu finden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, suchen Sie online oder wenden Sie sich an einen Immobilienmakler. 

Sobald Sie eine Unterkunft gefunden haben, besteht der nächste Schritt darin, sich wie zu Hause zu fühlen. Beginnen Sie damit, Ihre Sachen auszupacken und Ihren Raum nach Ihrem Geschmack zu dekorieren. Dann geh raus und erkunde deine neue Nachbarschaft. 

Lernen Sie die lokalen Unternehmen kennen und treffen Sie Ihre Nachbarn. Nehmen Sie sich schließlich etwas Zeit, um sich zu entspannen und sich an Ihre neue Umgebung zu gewöhnen. 

Fortbewegung in Wellington 

Eines der besten Dinge an Wellington ist, dass es unglaublich einfach ist, sich fortzubewegen. Egal, ob Sie zur Arbeit pendeln oder am Wochenende die Stadt erkunden, es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Stadt fortzubewegen. Das beliebteste Verkehrsmittel in Wellington sind die öffentlichen Verkehrsmittel. 

Das Bussystem ist zuverlässig und effizient, und einige Züge und Fähren verkehren den ganzen Tag über regelmäßig. Wenn Sie lieber nicht fahren möchten, stehen Ihnen auch zahlreiche Uber- und Taxidienste zur Verfügung. Und wenn Sie die Stadt zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden möchten, ist Wellington sehr fußgängerfreundlich, mit vielen Bürgersteigen und Radwegen. 

Leute treffen in Wellington 

Eine der besten Möglichkeiten, sich an das Leben in einer neuen Stadt zu gewöhnen, ist, Leute zu treffen und Freundschaften zu schließen. Und zum Glück gibt es in Wellington viele Möglichkeiten, Leute kennenzulernen. Es gibt viele verschiedene soziale Clubs und Gruppen, die sich regelmäßig treffen, also sollte es einfach sein, einen zu finden, der Sie interessiert. 

Sie können auch Leute treffen, indem Sie sich freiwillig engagieren oder an Community-Events teilnehmen. Eine weitere gute Möglichkeit, Leute kennenzulernen, ist über die Arbeit oder die Schule. Wenn Sie schüchtern oder introvertiert sind, machen Sie sich keine Sorgen – es gibt viele Möglichkeiten, Leute zu treffen, ohne sich zu sehr zu zeigen. 

Denken Sie daran, dass es Zeit braucht, sich an eine neue Stadt zu gewöhnen. Lassen Sie sich also nicht entmutigen, wenn es eine Weile dauert, bis Sie sich vollkommen wohl fühlen. 

Tauchen Sie ein in den Lebensstil von Wellington 

Sobald Sie sich in Ihrem neuen Zuhause eingelebt und ein paar Freunde gefunden haben, ist es an der Zeit, alles zu genießen, was Wellington zu bieten hat. Diese pulsierende Stadt hat für jeden etwas zu bieten, von erstklassigen Museen und Galerien über ein aufregendes Nachtleben bis hin zu wunderschönen Parks und Gärten. In Wellington ist immer etwas los, also gehen Sie raus und erkunden Sie! 

Das Beste aus dem Leben in Wellington machen

Wellington ist aus gutem Grund als „Kaffeehauptstadt“ Neuseelands bekannt! Es gibt Dutzende exzellenter Cafés und Kaffeeröstereien, die über die ganze Stadt verstreut sind, sodass Sie nie weit von einer großartigen Tasse Kaffee entfernt sein werden. Schauen Sie sich unbedingt einige der lokalen Favoriten wie Flight Coffee, Mojo Coffee und Caffe L'affare an. 

 

  • Beteiligen Sie sich an den vielen Festivals und Veranstaltungen der Stadt

Wellington ist eine Stadt, die weiß, wie man eine gute Zeit hat! Das ganze Jahr über finden alle möglichen Festivals und Veranstaltungen statt, von Musikfestivals wie Laneway und Splore bis hin zu Feinschmecker-Events wie Beervana und dem Wellington On a Plate Festival. Es ist für jeden etwas dabei, also geh raus und genieße es! 

 

  • Erkunden Sie die atemberaubende Naturlandschaft von Wellington 

Eines der besten Dinge an Wellington ist die Nähe zu einer erstaunlichen Naturkulisse. Nur eine kurze Auto- oder Busfahrt außerhalb der Stadt bringt Sie zu Orten wie dem Hobbiton-Filmset in Matamata, Lake Taupo, dem Tongariro-Nationalpark oder sogar über die Cook Strait zum Nelson- und Abel-Tasman-Nationalpark. Machen Sie sich also auf die Suche – Sie werden nicht enttäuscht sein! 

Umzugs- und Versandkosten nach Wellington 

 

  • Luftfracht 

Die Kosten für den Lufttransport Ihrer Sachen nach Wellington hängen von der Größe und dem Gewicht Ihrer Sendung sowie der Entfernung von Ihrem aktuellen Standort ab. Beispielsweise kostet der Versand eines Standard-20-Fuß-Containers von Los Angeles nach Wellington ungefähr $5.000. 

 

  • Seefracht 

Der Versand Ihrer Sachen nach Wellington auf dem Seeweg ist im Allgemeinen günstiger als Luftfracht, aber es dauert länger, bis Ihre Sendung ankommt (normalerweise zwischen 8 und 12 Wochen). Die Kosten für den Versand eines 20-Fuß-Containers von Los Angeles nach Wellington auf dem Seeweg betragen ungefähr $3.000. 

 

  • Umzugskosten 

Zusätzlich zu den Kosten für den Versand Ihrer Sachen müssen Sie auch die Kosten für den tatsächlichen Umzug nach Wellington einplanen. Dies umfasst die Kosten für Transport (Flüge, Mietwagen usw.), Unterkunft und alle anderen damit verbundenen Kosten wie Visa und Impfungen. 

Wohnkosten in Wellington und die besten Wohnorte 

Die durchschnittlichen Mietpreise in Wellington sind wie folgt: 

  • Apartment mit 1 Schlafzimmer: NZ$ 2.000 pro Monat 

 

  • Apartment mit 2 Schlafzimmern: NZ$ 3.100 pro Monat 

 

  • 3-Zimmer-Wohnung: NZ$ 4.500 pro Monat 

 

Wenn Sie etwas günstigeres suchen, stehen Ihnen auch viele Optionen zur Verfügung. Sie könnten zum Beispiel ein Zimmer in einem gemeinsamen Haus oder einer Wohnung mieten, was normalerweise zwischen NZ$350 und NZ$550 pro Monat kostet. 

Oder, wenn Sie abenteuerlustig sind, können Sie sich sogar im Couchsurfing versuchen! 

Die besten Orte zum Leben in Wellington 

Nachdem Sie nun etwas mehr über die durchschnittlichen Mietpreise in Wellington wissen, werfen wir einen Blick auf einige der besten Wohnorte der Stadt. 

Wenn Sie nach einer Gegend suchen, die nah am Geschehen ist, dann empfehlen wir Ihnen, sich Te Aro anzusehen. Dieses pulsierende Innenstadtviertel beherbergt viele der besten Cafés, Bars und Restaurants Wellingtons. Außerdem ist es nur einen kurzen Spaziergang vom CBD (zentrales Geschäftsviertel) entfernt. Da es sich jedoch um eine so beliebte Gegend handelt, können die Mieten etwas höher sein. 

Eine weitere großartige Option ist Thorndon. Dieser Vorort liegt nördlich des CBD und ist bekannt für seine schönen Häuser im viktorianischen Stil und seine grünen Straßen. Es ist auch die Heimat vieler Botschaften und Regierungsbüros, so dass es ein sehr internationales Flair hat. Die Mieten in Thorndon sind im Allgemeinen niedriger als in Te Aro, aber im Vergleich zu anderen Vororten in Wellington immer noch relativ hoch. 

Wenn Sie etwas günstigeres suchen, aber trotzdem in der Nähe des Stadtzentrums sein möchten, dann empfehlen wir Ihnen, Oriental Bay oder Island Bay in Betracht zu ziehen. Diese beiden Vororte liegen südlich des CBD und bieten einen atemberaubenden Blick auf den Hafen von Wellington. Sie sind auch beide nur wenige Gehminuten von vielen Geschäften und Restaurants entfernt. Der Nachteil ist, dass sie aufgrund ihrer Küstenlage ziemlich windig sein können. 

Wenn Sie schließlich alles erleben möchten, was Wellington zu bieten hat, aber nichts dagegen hat, weiter vom Stadtzentrum entfernt zu sein, empfehlen wir Ihnen, sich einen der vielen Vororte am Rande der Stadt anzusehen. 

Einige unserer Favoriten sind Johnsonville (bekannt für sein malerisches Dorfgefühl), Khandallah (eine beliebte Wahl bei Familien) und Tawa (eine großartige Option für Erstkäufer). Auch wenn diese Vororte nicht alle Annehmlichkeiten des innerstädtischen Lebens bieten, sind sie in der Regel viel erschwinglicher und bieten einen langsameren Lebensstil. 

Lebenshaltungskosten in Wellington 

Eines der ersten Dinge, die Sie bemerken werden, wenn Sie nach Wellington ziehen, ist, wie teuer es ist. Die Lebenshaltungskosten in Wellington sind deutlich höher als in anderen Teilen Neuseelands. 

Hier sind einige Beispiele für typische Kosten in Wellington: 

  • Miete für ein Apartment mit einem Schlafzimmer in der Stadt Canter: $2.000-$3.000 pro Monat 

 

  • Nebenkosten (Strom, Gas, Wasser, Müll): $200-$300 pro Monat 

 

  • Lebensmittel für eine Person: $100-$150 pro Woche 

 

  • Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel: $60–$80 pro Monat 

 

  • Eine Mahlzeit in einem Mittelklasse-Restaurant: $30-$40 

 

  • Eine Tasse Kaffee in einem Café: $4-$5 

 

Wie Sie sehen können, können die Lebenshaltungskosten in Wellington ziemlich hoch sein. Es gibt jedoch Möglichkeiten, Geld zu sparen. Zum Beispiel entscheiden sich viele Menschen dafür, außerhalb des Stadtzentrums zu wohnen, in den Vororten wie Lower Hutt oder Porirua, was viel billiger sein kann. 

Darüber hinaus gibt es oft Rabatte und Sonderangebote für Lebensmittel und andere Artikel, wenn Sie wissen, wo Sie suchen müssen. Mit ein wenig Anstrengung ist es möglich, Geld zu sparen und trotzdem alles zu genießen, was Wellington zu bieten hat. 

Verkehrsmittel in Wellington  

Als Hauptstadt Neuseelands ist Wellington sowohl innerhalb der Stadt als auch mit anderen Teilen des Landes sehr gut angebunden. Das öffentliche Verkehrssystem in Wellington ist zuverlässig und effizient und macht es einfach, sich ohne Auto fortzubewegen. 

Es gibt ein paar verschiedene Möglichkeiten für öffentliche Verkehrsmittel in Wellington. Das Bussystem ist flächendeckend und deckt alle Bereiche der Stadt ab. Die Busse fahren regelmäßig und pünktlich, sodass Sie leicht an Ihr Ziel gelangen. Es gibt auch ein Stadtbahnsystem, das das zentrale Geschäftsviertel mit den Vororten verbindet. 

Für diejenigen, die lieber zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind, gibt es viele fußgänger- und fahrradfreundliche Routen in der ganzen Stadt. 

Wenn Sie auf ein Auto angewiesen sind, gibt es in Wellington mehrere Parkmöglichkeiten. Parkplätze an der Straße sind in den meisten Gegenden verfügbar, können aber zu Stoßzeiten schwer zu finden sein. Es gibt auch mehrere Parkmöglichkeiten abseits der Straße, darunter Garagen und Parkplätze. 

Die Parkgebühren variieren je nach Standort und Tageszeit, sind aber im Allgemeinen angemessen. 

Bildung & Schule in Wellington 

In Wellington befinden sich einige der besten Schulen und Universitäten Neuseelands. Wenn Sie darüber nachdenken, mit Ihrer Familie nach Wellington zu ziehen, werden Sie erfreut sein zu wissen, dass es viele hervorragende Bildungsmöglichkeiten gibt. 

  • Grund- und weiterführende Schulen in Wellington 

Es gibt viele großartige Grund- und weiterführende Schulen in Wellington, sowohl staatliche als auch private. Einige der beliebtesten Schulen der Stadt sind das Wellington College, das Rongotai College und die Samuel Marsden Collegiate School. Welche Art von Schule Sie auch suchen, in Wellington finden Sie sicher eine gute Option. 

 

  • Universitäten in Wellington 

Wellington beherbergt auch mehrere Top-Universitäten, darunter die Victoria University of Wellington und die Massey University. Diese Universitäten bieten ein breites Spektrum an Studiengängen an, also sollten Sie in der Lage sein, ein Programm zu finden, das zu Ihnen passt, was auch immer Sie studieren möchten. 

Gesundheitswesen in Wellington  

In Wellington gibt es viele hervorragende Gesundheitseinrichtungen. Das öffentliche Krankenhaussystem in Wellington ist Weltklasse, und es gibt auch viele private Krankenhäuser und Kliniken, die eine hervorragende Versorgung bieten. 

Es gibt viele Gründe, warum die Gesundheitsversorgung in Wellington so gut ist. Zunächst einmal verfügt die Stadt über eine große Anzahl hochqualifizierter Ärzte und anderer medizinischer Fachkräfte. Zweitens sind die Krankenhäuser in Wellington mit den neuesten Technologien und Einrichtungen gut ausgestattet. Schließlich hat sich die Stadt stark dazu verpflichtet, allen Einwohnern eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung zu bieten. 

Eines der besten Dinge am Gesundheitswesen in Wellington ist, dass es für jeden erschwinglich ist. Es gibt mehrere kostenlose oder kostengünstige öffentliche Krankenhäuser und Kliniken sowie viele private Anbieter, die wettbewerbsfähige Tarife anbieten. Dies bedeutet, dass Sie die Pflege erhalten, die Sie benötigen, ohne sich Gedanken über die Kosten machen zu müssen. 

Wenn Sie daran denken, nach Wellington zu ziehen, können Sie sicher sein, dass Sie Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung haben. Ob Sie allgemeine medizinische Versorgung oder eine fachärztliche Behandlung benötigen, in Wellington finden Sie, was Sie suchen. 

Wetter in Wellington  

Das Klima in Wellington ist gemäßigt, mit relativ warmen Sommern und kühlen Wintern. Die Durchschnittstemperatur im Sommer beträgt 22 Grad Celsius und im Winter 10 Grad Celsius. In Wellington herrschen das ganze Jahr über starke Winde, die dazu führen können, dass sich das Wetter kälter anfühlt, als es tatsächlich ist. 

Wellington ist aus gutem Grund als „Windy City“ bekannt – es herrscht das ganze Jahr über starke Winde! Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit in Wellington beträgt 20 km/h. Stärkere Böen können bis zu 100 km/h erreichen, wodurch es selbst an sonnigen Tagen ziemlich kalt wird. Wenn Sie überlegen, nach Wellington zu ziehen, packen Sie unbedingt warme Kleidung ein! 

Auch in Wellington regnet es viel. Die Stadt regnet im Durchschnitt etwa 1.340 mm pro Jahr – das ist mehr als das Doppelte des Landesdurchschnitts! Der größte Teil dieses Regens fällt jedoch in den Wintermonaten, sodass Sie auch im Sommer viele sonnige Tage genießen können. Packen Sie nur einen Regenschirm ein! 

Allein nach Wellington ziehen 

Wenn Sie überlegen, alleine nach Wellington zu ziehen, sollten Sie ein paar Dinge beachten. In erster Linie ist Wellington eine unglaublich freundliche und einladende Stadt, sodass Sie sich hier nie allein fühlen werden. Tatsächlich stellen viele Menschen, die nach Wellington ziehen, fest, dass sie schnell Freunde finden und sich wie zu Hause fühlen. 

Natürlich kann der Umzug in eine neue Stadt entmutigend sein, daher ist es wichtig, sich im Voraus zu informieren. Machen Sie sich mit dem Stadtlayout, dem öffentlichen Verkehrssystem und allen anderen relevanten Informationen vertraut, die Ihren Übergang reibungsloser gestalten. Planen Sie Ihren Umzug außerdem sorgfältig ein – je nachdem, woher Sie kommen und wie viel Gepäck Sie haben, können sich die Versandkosten schnell summieren. 

Aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken – der Umzug nach Wellington ist eine unglaublich lohnende Erfahrung, die Sie nicht bereuen werden. 

Umzug nach Wellington mit einer Familie 

Wenn Sie mit Ihrer Familie nach Wellington ziehen, gibt es ein paar Dinge, die Sie wissen müssen, um den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten. Hier sind einige Tipps: 

  • Wählen Sie die richtige Nachbarschaft

Der erste Schritt besteht darin, die richtige Nachbarschaft für Ihre Familie auszuwählen. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidung Ihr Budget, Ihren Arbeitsweg, Ihre Schulen und andere Bedürfnisse. Es gibt viele tolle Viertel in Wellington, also nehmen Sie sich Zeit und finden Sie das perfekte Viertel für Ihre Familie. 

 

  • Organisieren Sie sich vor dem Umzug

Der nächste Schritt ist die Organisation vor dem eigentlichen Umzug. Dies bedeutet, all Ihre Sachen zu packen, Versorgungseinrichtungen zu transportieren und Reisevorbereitungen zu treffen. Versuchen Sie, wenn möglich, so viel wie möglich im Voraus zu erledigen, damit Sie nicht in Eile sind, wenn es an der Zeit ist, sich tatsächlich zu bewegen. 

 

  • Eingewöhnung in Ihr neues Zuhause

Sobald Sie in Ihr neues Zuhause eingezogen sind, ist es wichtig, sich dort einzuleben und es sich wie Ihr eigenes zu fühlen. Das kann bedeuten, alle Kisten auszupacken, Bilder an die Wände zu hängen und sich mit der neuen Umgebung vertraut zu machen. Es kann einige Zeit dauern, bis Sie sich an einen neuen Ort gewöhnt haben, aber irgendwann werden Sie sich in Wellington wie zu Hause fühlen. 

Umzug nach Wellington aus dem Vereinigten Königreich 

Wenn Sie von der Großbritannien, gibt es ein paar Dinge, die Sie wissen müssen. Das erste ist, dass Sie ein Visum benötigen. Zweitens müssen Sie Ihre Sachen hinüberschicken – und das kann teuer werden. 

Ein Visum bekommen 

Wenn Sie von Großbritannien nach Wellington ziehen möchten, benötigen Sie ein Visum. Die gute Nachricht ist, dass es viele verschiedene Arten von Visa gibt, sodass Sie in der Lage sein sollten, eines zu finden, das Ihren Bedürfnissen entspricht. 

Es gibt unter anderem Arbeitsvisa, Studentenvisa und Familienvisa. Sie können mehr über jede Art von Visum auf der erfahren Neuseeländische Einwanderung Webseite. 

Sobald Sie sich entschieden haben, welche Art von Visum Sie benötigen, können Sie es online über die Website der neuseeländischen Einwanderungsbehörde beantragen. Der Bewerbungsprozess ist relativ einfach, aber es kann mehrere Wochen oder sogar Monate dauern, bis Sie von Ihrer Bewerbung erfahren. 

Versand Ihrer Sachen 

Sobald Sie Ihr Visum geklärt haben, ist es an der Zeit, über den Versand Ihrer Sachen nachzudenken. 

Zunächst müssen Sie sich überlegen, welche Gegenstände Sie mitnehmen möchten. Dies mag wie ein offensichtlicher Schritt erscheinen, aber es ist wichtig sicherzustellen, dass alles, was Sie mitbringen möchten, tatsächlich in Ihr neues Zuhause in Wellington passt! Sobald Sie das getan haben, ist es an der Zeit, Ihre Sachen in Kisten oder Taschen zu packen. 

Sie müssen dann herausfinden, wie Sie sie versenden werden. Es stehen verschiedene Optionen zur Verfügung, je nachdem, wie viel Material Sie versenden und wie schnell es ankommen soll. 

Für kleinere Sendungen können Sie Luftfracht verwenden, was normalerweise schneller, aber teurer ist. Für größere Sendungen sollten Sie die Seefracht in Betracht ziehen, die länger dauert, aber normalerweise billiger ist. 

Es ist wichtig, dass vergleiche Preise bevor Sie eine Entscheidung treffen, da die Versandkosten je nach gewähltem Unternehmen und gewählter Versandart erheblich variieren können. 

Kosten

Die Versandkosten variieren je nach Größe und Gewicht Ihrer Sendung, aber Sie können damit rechnen, zwischen 1300 und 8000 £ für den Versand zu zahlen. Denken Sie daran, dass Sie auch eventuell anfallende Zoll- oder Einfuhrsteuern bezahlen müssen. 

Wenn Sie Ihren Umzug planen, ist es wichtig, dass Sie sich genügend Zeit nehmen, um Ihre Sachen zu packen und zu organisieren. Sie müssen Ihre Sendung auch im Voraus bei einem seriösen Anbieter buchen Versandunternehmen. 

Umzug nach Wellington aus den Vereinigten Staaten 

Wenn Sie vorhaben, von den Vereinigten Staaten nach Wellington zu ziehen, müssen Sie einige Dinge beachten. Hier sind einige Tipps, um Ihren Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten: 

 

  • Beginnen Sie mit Ihrer Recherche 

Bevor Sie große Entscheidungen treffen, ist es wichtig, sich zu informieren und sicherzustellen, dass der Umzug nach Wellington die richtige Wahl für Sie ist. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidung Dinge wie Jobaussichten, Lebenshaltungskosten und Lebensqualität. 

 

  • Bringen Sie Ordnung in Ihre Finanzen 

Sobald Sie sich entschieden haben, nach Wellington zu ziehen, ist es an der Zeit, Ihre Finanzen in Ordnung zu bringen. Das bedeutet, dass Sie genug Geld sparen, um die Kosten Ihres Umzugs und alle damit verbundenen Ausgaben (wie Miete, Nebenkosten usw.) zu decken. Sie sollten sich auch vergewissern, dass Sie vor dem Umzug eine Krankenversicherung abgeschlossen haben. 

 

  • Klären Sie Ihre Visa-Situation 

Sofern Sie kein gültiges Arbeitsvisum oder eine gültige Aufenthaltserlaubnis haben, müssen Sie ein Visum beantragen, bevor Sie nach Wellington ziehen. Der Prozess kann kompliziert sein, daher ist es wichtig, früh zu beginnen und sich genügend Zeit zu nehmen, um alles zu klären. 

 

  • Wählen Sie einen Ort zum Leben 

Eines der wichtigsten Dinge bei einem Umzug ist die Wohnungssuche. Berücksichtigen Sie bei der Suche nach einer Unterkunft in Wellington Dinge wie die Lage, den Preis und ob sie alle Ihre Anforderungen erfüllt. Es ist auch eine gute Idee, potenzielle Orte nach Möglichkeit vorher zu besuchen, um ein Gefühl dafür zu bekommen. 

 

  • Kosten

Das kosten des Versands nach Wellington aus den Vereinigten Staaten hängt von der Größe und dem Gewicht Ihrer Sendung sowie der von Ihnen gewählten Versandart ab. Beispielsweise ist der Versand einer kleinen Kiste per Luftfracht teurer als der Versand einer größeren Kiste per Seefracht. Darüber hinaus können zusätzliche Gebühren anfallen, wenn Sie Artikel versenden, die als gefährlich oder verderblich gelten. 

Umzug nach Wellington von Kanada 

Wenn Sie nach Wellington ziehen möchten Kanada, gibt es ein paar Dinge, die Sie wissen müssen. Folgendes müssen Sie beachten: 

Sie benötigen einen gültigen Reisepass und ein Visum. Sie können ein Visum online oder bei Ihrer örtlichen Botschaft oder Ihrem Konsulat beantragen. 

Versand von Haushaltswaren kann bis zu acht Wochen dauern, daher ist es wichtig, den Prozess so schnell wie möglich zu beginnen. 

Sie müssen vor dem Umzug eine Krankenversicherung abschließen. Das neuseeländische öffentliche Gesundheitssystem ist gut, aber es deckt nicht alle ab. 

Es gibt verschiedene Regeln für die Mitnahme von Haustieren nach Neuseeland. Stellen Sie sicher, dass Sie diese vor Ihrer Reise recherchieren. 

Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie genug Geld gespart haben. Der Umzug in ein neues Land ist teuer, und Sie sollten ein gewisses Polster für unerwartete Ausgaben haben. 

Kosten

Die durchschnittlichen Kosten für den Versand einer kleinen Haushaltssendung (20-25 Kubikfuß) von Kanada nach Wellington betragen etwa $2.500. Bei größeren Sendungen können die Kosten über $5.000 liegen. Wenn Sie mit Ihrem gesamten Haushalt umziehen, müssen Sie mit Versandkosten zwischen $10.000 und $15.000 rechnen.

Fazit 

Obwohl es wie ein entmutigender Prozess erscheinen mag, ist der Umzug in eine neue Stadt ein großes Abenteuer. Wellington ist eine erstaunliche Stadt und voller kreativer, aufgeschlossener Menschen, die es lieben, neue Freunde und Nachbarn willkommen zu heißen.   

Wenn Sie bereit sind, ein wenig Mühe und Planung aufzubringen, kann ein Umzug eine wirklich wunderbare Erfahrung sein. 

de_DEGerman