Ein Leitfaden für die internationale Überweisung von $1 Million+

Egal, warum Sie Geld international überweisen müssen, Sie müssen zuerst wissen, wie es geht. Eine Überweisung von 1 Million Dollar ist ein anderer Prozess, je nachdem, ob Sie Ihre lokale Bank oder einen Überweisungsdienst verwenden. Und während Ihre Bank die offensichtliche Option zu sein scheint, können Sie wahrscheinlich woanders bessere Wechselkurse finden.

Also, wie geht es dir? große Geldbeträge international überweisen? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Einsteigertipps für große Transfers

Bevor wir in den Kern des Artikels eintauchen, möchten wir einige Ratschläge für Anfänger geben. Hier sind ein paar Tipps, die Sie beachten sollten, bevor Sie Geld ins Ausland überweisen:

  • Achtung Übertragungslimits: Bestimmte Anbieter beschränken tägliche und monatliche Überweisungen. Wählen Sie einen Dienst aus, der Grenzen oder keine Grenzen hat, empfehlen wir Währungen direkt.
  • Informieren Sie sich über das Steuerrecht: Unterschiedliche Länder bedeuten unterschiedliche Steuergesetze. Sie oder jemand, dem Sie Geld senden, könnten dazu verpflichtet werden, Steuern einzureichen. Halten Sie sich aus Ärger heraus, indem Sie die steuerlichen Anforderungen im Voraus kennen.
  • Umgang mit Sanktionen: Wenden Sie sich an einen Fachmann, der Ihnen bei der Navigation hilft Kabelübertragungen in Länder, die von den USA mit Sanktionen belegt sind.
  • Es besteht ein Risiko: Ihr Geld wird von Bundesbehörden reguliert. Diese Agenturen variieren von Land zu Land, und einige Unternehmungen sind riskanter als andere.

Nachdem wir nun die wichtigsten Elemente zusammengefasst haben, wollen wir uns damit befassen, wie man Millionen von Dollar international überweist.

Für große Überweisungen können Sie bei unserem empfohlenen Anbieter ein kostenloses und unverbindliches Angebot einholen, Währungen direkt, indem Sie auf den folgenden Link klicken:

WÄHRUNGEN DIREKT BESUCHEN >>

Sollte ich meine lokale Bank verwenden?

Ihre Bank ist sicherlich eine Option, aber es wird Sie etwas kosten. Die Wechselkurse sind in der Regel schwächer, während die damit verbundenen Gebühren höher sind.

Zusätzlich zu den schwankenden Kosten dauert es viel länger, $1 Millionen+ ins Ausland zu überweisen. Wenn Sie unter einem strengen Zeitlimit arbeiten, ist dies ein Problem.

Und schließlich können nicht alle Banken Geld in jedes Land überweisen. Um festzustellen, ob Ihre lokale Bank die richtige für Sie ist, wenden Sie sich speziell für große Geldsummen an deren internationale Überweisungsdienste.

Verwendung eines Geldtransferdienstes

Spezialisierte Geldtransferunternehmen, wie z Währungen direkt, sind eine weitere Wahl für Auslandsüberweisungen. Sie haben die gleichen Sicherheitsvorkehrungen wie Ihre Standardbank, aber Banküberweisungen sind im Allgemeinen billiger und schneller.

Große, vertrauenswürdige Dienste ermöglichen es Benutzern, Geld während des Prozesses zu verfolgen und bieten Online- und Telefonsupport rund um die Uhr, falls Sie Fragen haben.  Währungen direkt bietet sogar dedizierte Personal Account Manager für personalisierte Hilfe.

Vergleichen Sie High-Limit-Transferdienste

Bevor Sie sich für einen High-Limit-Transferdienst entscheiden, sollten Sie Ihre Möglichkeiten recherchieren.

Idealerweise sollten Sie Unternehmen auf Folgendes untersuchen:

  • Wechselkurse: Wechselkurse variieren – wählen Sie ein Unternehmen, das Ihnen das beste Angebot macht.
  • Niedrigste Gebühren: Sie können Dienste mit niedrigen oder gar keinen Gebühren finden.
  • Sicherheitsgarantie: Wenden Sie sich an ein Unternehmen, dem Sie vertrauen können, insbesondere wenn Sie $1 Million+ überweisen.
  • Hochwertiger Kundenservice: Das Versenden großer Geldbeträge ist nervenaufreibend. Wählen Sie einen Service mit der besten Kundenbetreuung, damit Sie sich sicher fühlen, Fragen zu stellen.
  • Schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten: Wenn es um Ihr Geld geht, sollten Sie sich nicht mit der Angst des Wartens auseinandersetzen müssen. Viele Unternehmen wissen, wie man Millionen von Dollar innerhalb von Minuten international überweist.

Wie wichtig ist der Wechselkurs?

Wenn Sie Millionen senden möchten, ist ein angemessener Wechselkurs unerlässlich. Geringfügige Preisunterschiede zwischen den Unternehmen können Sie Tausende sparen oder kosten.

Hier ist ein Wechselkursbeispiel:

Firma X nennt Sie mit 1 USD = 0,990 EUR und Firma Y gibt Ihren Kurs mit 1 USD = 0,995 EUR an. Es ist nur ein halber Cent Unterschied, aber bei einer Überweisung von $1 Million? Es ist ein Unterschied von $5.000.

Zeit haben? Probieren Sie eine Limit-Order aus

Wenn Sie nicht unter Zeitdruck stehen, können Sie eine Limit-Order verwenden, um die besten Wechselkurse zu finden. Mit Limit-Orders können Sie Ihren idealen Wechselkurs über a Makler oder Service, der die Tarife rund um die Uhr überwacht.

Sobald der Dienst die Rate anvisiert, wird er sich melden, um die Transaktion abzuschließen. Die Gebühren fließen in das Unternehmen ein und zahlen in der Regel die Zeit, die Institutionen benötigen, um internationale Überweisungsberichte auszufüllen.

Möglicherweise finden Sie Dienste, die nichts berechnen, aber stellen Sie sicher, dass Sie sich immer noch die Wechselkurse ansehen. Sowohl die Servicegebühren als auch die Wechselkurse sollten bei Ihrer endgültigen Entscheidung berücksichtigt werden.

Gebühren für Geldüberweisungen

Gelddienstleister erheben Gebühren, um ihre Gewinne zu steigern. Die Kosten beziehen sich auf die Zeit, die ein Unternehmen mit der Einreichung von Unterlagen und dem Ausfüllen von Formularen im Zusammenhang mit internationalen Überweisungen verbringt.

Wie bereits erwähnt, können Unternehmen, die gebührenfreie Dienste anbieten, die Differenz durch schlechte Wechselkurse ausgleichen. Um sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Angebot erhalten, müssen Sie beide Faktoren untersuchen.

Steuern auf Auslandskonten

Wenn es eine Sache gibt, die Sie aus unserem Leitfaden zum internationalen Überweisen von Millionen von Dollar mitnehmen können, dann ist es das Folgende:

Informieren Sie das Finanzamt.

US-Bürger mit Offshore-Bankkonten müssen a Bericht über ausländische Bank- und Finanzkonten (FBAR) neben traditionellen Steuerauszügen. Dies muss jedes Jahr bis zum 15. April abgeschlossen sein, wenn Ihr Offshore-Konto zu irgendeinem Zeitpunkt $10.000+ hält. Dies gilt auch dann, wenn Ihr Konto diesen Saldo derzeit nicht widerspiegelt.

Also, ja, wenn Sie vorübergehend große Geldbeträge für eine schnelle Turnaround-Investition senden, müssen Sie trotzdem den IRS informieren. Bei Nichtbeachtung drohen empfindliche Strafen, auch wenn es sich um einen Unfall handelte.

Wenn Sie dies vergessen, wird eine Geldstrafe von 5% in Höhe des betreffenden Vermögenswerts verhängt. Aber wenn Sie warten, bis der IRS eine Untersuchung gegen Sie einleitet, müssen Sie mit einer Geldstrafe von bis zu 50% rechnen.

Wenn Sie Steuern einreichen, müssen Sie auch Offshore-Geschäfte oder Immobilien in Ihrem Namen berücksichtigen.

Zusätzliche steuerliche und rechtliche Erwägungen

Wie Sie festgestellt haben, erfordert eine Überweisung von 1 Million Dollar oder mehr zusätzliche Planung auf Ihrer Seite. Die zusätzliche Vorbereitung gilt umso mehr für komplizierte Situationen oder Länder mit besonderen Anforderungen. In solchen Fällen ist es am besten, mit einem Steuerexperten oder Finanzanwalt zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass Sie alles richtig machen.

Hier sind einige besondere Überlegungen, die möglicherweise zusätzliche Unterstützung erfordern:

  • Versehentliche Steuerhinterziehung: Der Besitz von Offshore-Fonds und -Geschäften ist ein praktischer Weg, um das Eigentum an Vermögenswerten umzustrukturieren, wenn mit Gerichtsverfahren oder Schuldenproblemen zu Hause konfrontiert wird. Wenn Sie jedoch das richtige Steuerformular nicht einreichen, müssen Sie mit schwerwiegenden Konsequenzen rechnen.
  • Schenkungssteuer: Wenn Sie $15.000 oder mehr als Geschenk an eine andere Person außerhalb Ihres Ehepartners senden, müssen Sie auch eine Schenkungssteuererklärung einreichen. In bestimmten Ländern muss der Empfänger möglicherweise auch Steuern zahlen.
  • Immobilienbesitz: Bestimmte Länder verlangen, dass Sie Eigentum besitzen, um Ihr Offshore-Konto zu eröffnen. Dies kann sich summieren – Sie müssen eine Immobilie kaufen und mögliche Registrierungsgebühren bezahlen, die mit der Einrichtung Ihres Kontos verbunden sind.

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich eine sichere Übertragung gewährleisten?

Suchen Sie nach einem Anbieter, der eine Verschlüsselung auf Bankebene garantiert. Senden Sie außerdem nur Gelder an Personen, die Sie persönlich oder beruflich kennen.

Achten Sie auf Phishing-E-Mails. Wenn Sie eine E-Mail oder eine SMS erhalten, in der Sie um Geld gebeten werden, klicken Sie nicht sofort darauf. Wenden Sie sich an den Kontakt, um die Rechtmäßigkeit der Anfrage zu ermitteln. Wenn alles in Ordnung ist, gehen Sie zur Website des Anbieters, um die Transaktion abzuschließen.

Wird der IRS feststellen, ob ich große Überweisungen nicht melde?

Ja. Geldtransferdienste und alle Banken melden große Überweisungen. Und es sind auch nicht nur die 1 Million Dollar.

Einige haben Meldeschwellen von nur $1.000. Wenn Sie also keine entsprechenden Steuern einreichen, weiß die Regierung immer noch, dass es passiert ist.

Muss ich $15.000+ Geschenke melden, wenn ich die lebenslange Befreiung nicht erreicht habe?

Ja. Jedes Jahr, in dem Sie ein Geschenk von $15.000 oder mehr gemacht haben, müssen Sie eine Schenkungssteuererklärung abgeben.

Was ist die beste Option, um Geld an Offshore-Konten zu senden?

Wir haben festgestellt, dass Currencies Direct die beste Option ist (Sie können Lesen Sie unsere vollständige Rezension). Sie sind ein europäisches Unternehmen mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz, ihren Kunden den Rücken zu stärken. Sie machen den Prozess einfach und effektiv und bieten gleichzeitig einige der besten Vorteile.

Das Unternehmen arbeitet mit 120 Ländern und 60 Währungen, mit einer für zehn Sprachen optimierten Website.

Sie bieten ihren Kunden wettbewerbsfähige Wechselkurse und keine weiteren Gebühren für das Senden und Empfangen von Geldern. Die Empfänger haben zwischen 24 und 48 Stunden Zugriff auf Ihr Geld.

Währungen direkt ist ideal für diejenigen, die große Geldsummen senden möchten, da ihre Mindestüberweisungsschwelle $100 beträgt.

Fazit: Wie man Millionen von Dollar international überweist

Wenn es darum geht, große Geldsummen ins Ausland zu schicken, möchten Sie sicherstellen, dass Sie die beste Wahl treffen – oder es wird Sie etwas kosten.

Achten Sie auf lokale und internationale Steuergesetze, um rechtliche Probleme und Bußgelder zu vermeiden. Nehmen Sie in komplizierten Situationen die Hilfe eines Steuerberaters oder Rechtsanwalts in Anspruch.

Recherchieren Sie, um die zu finden bester verfügbarer Transferservice. Wenn Sie Ihre Bank wählen, seien Sie darauf vorbereitet, exorbitante Gebühren zu zahlen und langsame Überweisungsgeschwindigkeiten zu erleben. Und entscheiden Sie sich nicht für das erstbeste Geldtransferunternehmen, das Sie bei Google finden! Sehen Sie sich alle Ihre Optionen an, um die besten Wechselkurse zu erhalten, Gebühren zu minimieren und Ihr Geld umgehend zu liefern.

Währungen Direkte Zusammenfassung:

🏛️ Gegründet1996
🌎 KundenGlobal
💱 Währungen40+ bereitgestellt
🏢BürosLondon, Spanien, Frankreich, Portugal, USA, Südafrika und Indien
📱 PlattformenEinzelhandelspräsenz, Telefonservice, Online-Service und mobile App
⚖️ VerordnungVon der FCA als Electronic Money Institution (EMI) zugelassen
✔️ KreditwürdigkeitKreditrating Stufe 1 bei Dun & Bradstreet (Höchstmögliche)
🏆 AuszeichnungenMoneyAge-Auszeichnung (dreimaliger Gewinner des „Money Transfer Provider of the Year“)
🌟BewertungenAusgezeichnet 4,9/5 von 7.973 Bewertungen auf TrustPilot
💰 GebührenKeine Überweisungsgebühren
📈 Handelsvolumen550.000 Zahlungen im vergangenen Jahr, Handel mit Währungen im Wert von 7,5 Mrd. £ im Jahr 2021
🌐 Offizielle Website Besuchen Sie Währungen direkt

WÄHRUNGEN DIREKT BESUCHEN >>

de_DEGerman